Mittwoch, 8. Mai 2013

Buxenhexerei

Die liebe Wetterhexe Elke bringt gerade ein neues Ebook heraus, die Buxenhexerei, und ich durfte wieder einmal für sie Probenähen! Das kam mir ganz recht. Mein Bubi braucht unbedingt noch ein paar dünnere Sommerhosen und ich finde, so langsam sehen Pumphosen etwas albern an ihm aus.
In Elkes neuem Ebook gibt es unheimlich viele Möglichkeiten, sich seine Traumhose zusammenzustellen. Verschiedene Längen- und Taschenvariationen, mit Beinbündchen oder einfach gesäumt, mit einem Bund aus Bündchenstoff oder einem Stofftunnel mit Gummiband, etc.

Aus Mangel an einem breiteren Gummiband, habe ich mich für Bündchenstoff entschieden. Meinem letzten Rest hochwertigen Bündchenstoffs, darum wirkt die Farbe auf den ersten Blick etwas unpassend, aber mittlerweile finde ich, dass die Hose ganz genau so sein muss.
Für die Taschen habe ich einen Baumwollstoff verarbeiten können, der schon ewig bei mir rumlag. Die Zebras und Esel haben mir so gut gefallen, aber letztendlich waren die Motive einfach immer zu groß, um etwas tolles draus nähen zu können. Mir hat einfach die zündende Idee gefehlt und zu kindlich war mir der Stoff dann auch irgendwann. Aber so gefällt er mir wahnsinnig gut!

Die Buxenhexerei gibt es, wie auch schon andere Schnitte vom Wetterhexchen, in einer normalen Version und einer schmalen, für sehr schlanke Kinder. Da Ian immer noch eine Bohnenstange ist, liebe ich Elkes Schnitte allein schon dafür!
Ich habe mich also für die schmale Version mit geraden Beinen entschieden (es gibt auch die Möglichkeit, eine "Karottenhose" mit schmal endenden Beinen zu nähen).
Wie ihr sehen könnt, passt sie meinem schlanken "Milch"Bubi perfekt! Das Shirt könnte noch etwas schmaler sein, aber der Schnitt ist leider auch nicht vom Wetterhexchen ;) Die Länge finde ich prima, ich mag es, wenn Hosen so lässig sitzen und trage meine Jeans gern auch so lang.
Wenn man ganz ganz genau hinsieht, sieht man, dass ich keine Jeans- sondern eine Jerseynadel verwendet habe (auf dem Bild könnt ihr das aber nicht erkennen). Das mach ich so nicht wieder, denn von außen sehen die Nähte dann teilweise nicht so schön aus.

Ihr werdet in den nächsten Tagen sicher noch ein paar Hosen zu sehen bekommen. Ian braucht ja auch noch was kürzeres und vllt noch ein paar aus Baumwolle oder Sweat oder oder oder! Aber erst muss ich neuen Bündchenstoff besorgen.

Das Ebook gibt es in den nächsten Tagen in Elkes Shop zu kaufen und es bekommt meine volle Empfehlung! :)

Tja, die Geschenke für meinen Freund sind leider nicht mehr rechtzeitig fertig geworden. Im Moment zwickt und zwackt es mich ständig überall und ich mag mich dann doch nicht an die Nähmaschine setzen, sondern leg mich lieber eine Runde ins Bett oder aufs Sofa und ruh mich aus. Sein Geschenk gibt es also erst ein paar Tage später. Dafür habe ich aber wieder angefangen zu stricken. Ihr dürft euch überraschen lassen!

Und hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass es, obwohls ja angeblich nicht möglich sein sollte, geklappt hat? Ich bin wieder schwanger :)

Kommentare:

  1. Die kenn ich doch die süßen Zebras aus der Sav... äh... Sandkiste ;-)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  2. GRATULIIIIIIIEEEEEERRRRREEEEEE!!! ... und damit meine ich jetzt nicht die Hose, auch wenn die wie alle Deine Naehsachen wieder super toll geworden ist! :-)

    Ich freu mich so fuer Euch!!!

    LG,

    Christiane

    P.S.: Auf Deine letzte Frage: bis jetzt kann man meine Naehsachen nirgends im Netz bewundern... aber vielleicht schaffe ich es ja irgendwann doch noch und reaktiviere meinen Blog... Lass es Dir gut gehen!!!

    AntwortenLöschen