Montag, 8. Oktober 2012

Wasserfall- und Raglanshirt

Zur Abwechslung habe ich endlich mal wieder etwas für mich genäht und ich bin sehr sehr zufrieden. Kein Pfusch, schöne saubere Nähte, perfekt! Und der Wasserfallausschnitt ist super. Genäht habe ich es nach dem Schnitt von der Erbsenprinzessin und ich kanns wirklich nur empfehlen, weil es endlich mal ein Schnitt ist, der auch bei größeren Größen wirklich größengerecht ausfällt. Das ist leider sonst nicht häufig so. Ich werd das Shirt auf jeden Fall nochmal nähen!
Gestern abend konnte ich mich dann auch nochmal an meine Nähmaschine setzen (das Wasserfallshirt ist glaube ich schon seit ner Woche fertig) und fertig geworden ist ein Raglanshirt für meinen Zwerg. Endlich habe ich ein Stöffchen vom Hamburger Stoffmarkt anschneiden können. Der Schnitt fällt super schmal aus. Für mein Kind perfekt, aber insgesamt dürfte er sicher schon etwas weiter sein. Ansonsten gefällt er mir gut. Nur der Kragen sieht komisch aus. Leider gibts in der Anleitung auch kein Bild von einem fertigen Shirt, so dass man nicht sehen kann wies am Ende aussehen soll, das finde ich etwas schade.
Ich werds dem Zwerg nachher mal anziehen und wenns dann gut sitzt und passt, dann werde ich ihm da noch ein paar von Nähen, denn der Schnitt ist wirklich einfach.
Kennt ihr das? Ihr fang an für euer Kind zu nähen und so nach und nach werden gekaufte Sachen aussortiert, obwohl sie noch passen, aber man zieht sie dem Kind nicht mehr an, weil die selbstgenähten Sachen viel toller sind? Mein Kind hat eine riesen Schublade für Shirts, Pullis, Bodies und Hosen und immer wenn die Schublade überfüllt ist, gehts ans aussortieren und ich kann mich dann wirklich leichter von den gekauften Sachen trennen als von den selbstgenähten. Da hängt das Herz dann mehr dran.

Kommentare:

  1. wow...der wasserfall sieht total klasse aus...gefällt mir..
    lg.
    alexandra

    AntwortenLöschen
  2. uhhh das sieht ja super schick aus! liebe gruesse!

    AntwortenLöschen