Sonntag, 1. April 2012

Ein bisschen wird noch gestrickt

Irgendwie wollen die Maschen bei mir im Moment nicht so flutschen. Aus meinem Vorhaben dieses Jahr jeden Monat ein paar Socken zu stricken ist schonmal nichts geworden, denn vor ein paar Tagen habe ich erst das zweite Paar angefangen und mir macht es überhaupt keinen Spaß. Die Wolle verstrickt sich nicht wirklich toll. Die Uniwolle ist vom Aldi, die geht ja noch, aber die andere war mal ein Tauschknäuel und da mögen die Maschen wirklich nicht so richtig über die Nadeln rutschen. Ich weiß auch nicht, was das für eine Wolle ist, weil die Banderole fehlt. Fertig stricken werd ich diese Socken trotzdem, aber das wird sich sicher noch ein wenig ziehen. Zum Ansporn hab ich mir gestern ein ganz tolles Knäuel in kräftigen Farben gekauft, Magico II von Lana Grossa. Mittlerweile find ichs aber viel zu schön für ein paar Socken und überlege, was für ein Tüchlein ich daraus stricken könnte.
Ich hab ja wirklich oft totale Lust zu stricken, aber meist bin ich doch viel zu müde dafür. Die Schilddrüsenunterfunktion und mein armes zahnendes Kind machen mir wirklich sehr zu schaffen.

Kommentare:

  1. So geht es mir auch wenn ich ein unifarben Wolle für Strümpfe verstricke, es zieht sich sehr lange hin bis ich damit fertig bin, deshalb meine letzte Wolle habe ich nur bunte Farben gekauft, und du wirst nicht glauben, ich stricke jetzt ununterbrochen ; )))
    Eine gute Besserung wünsche ich dir und deinem Kleinen.

    liebe Grüße von Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub an der Uniwolle liegt das gar nicht mal, irgendwie fühlt sich die Wolle einfach so fest an und mein Maschenbild wird auch total unregelmäßig. Aber ich quäl mich da jetzt noch durch ;)

      Löschen
  2. Störische Wolle kenne ich auch, vor allem die Sommergarne sind sehr bekannt dafür. Da kann man schon mal die Lust auf Stricken verlieren ;) Und wenn man dann auch noch die Wahl hat zwischen stricken und schlafen, fällt mir die Wahl nicht so schwer *lach*
    Ruh dich so oft und so lange aus wie du kannst. Als Mutter kommt man ja ohnehin nicht dazu :D

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen