Montag, 19. Mai 2014

Von Alltagshelden und Nähtreffen

Endlich wird es wieder wärmer und der Shrimp hat noch überhaupt keine kurzen Hosen im Schrank. Passenderweise gibts seit kurzem den Schnitt für den Alltagshelden. Auf den hatte ich schon länger gewartet. Mir gefallen die vielen Möglichkeiten die der Schnitt bietet. Es macht so Spaß die Stoffe zu kombinieren, dass ich nun gleich zwei Stück für meinen Sohn genäht habe.



Die zweite habe ich dann gestern auf meinem ersten Nähtreffen in Hamburg genäht:



Für meinen Sohn folgt nun noch eine in kurz und die kleine Lady bekommt eine lange Hose nach dem Schnitt. Beides ist schon zugeschnitten und ich hatte gehofft, die Hosen auf dem Nähtreffen fertig nähen zu können, aber da ich meine Tochter dabei hatte, kam ich doch weniger zum Nähen als erhofft. Schön war es trotzdem. Ich hab ganz viele nette Nähmädels kennengelernt, hatte viel Spaß und ich glaube auch der kleinen Lady hat es gut gefallen. Sie hatte niedliche kleine Gesellschaft da :)
Und ich hab immerhin auch noch einen schnellen Body (wieder ein Finchen) für Ian nähen können:


Zuschnitte hab ich hier nun noch massig liegen. Ich werd in nächster Zeit also keine Langeweile bekommen, denn die Kindersachen müssen ja genäht werden, bevor sie nicht mehr passen :)
 
Und nun werd ich meine Sachen mal bei Made4Boys zeigen und dort noch ein wenig stöbern gehen.

Kommentare:

  1. Die Hosen sind süß und erinnern mich vom Schnitt her sehr an die Sommerhosen... auf die kurze Variante bin ich schonmal gespannt!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ja, von der Form her ist sie sehr identisch. Diese hat eben halt Taschen und wird aus mehreren Teilen genäht :)

    Das ist doch die kurze Variante ;) Die lange fehlt noch :)

    AntwortenLöschen
  3. Ups, natürlich ist das die kurze Variante, sorry... Was mir an dieser Hose super gut gefällt ist die zweifarbige Rückseite! Das sieht echt super aus und peppt die Hose nochmal so richtig auf!
    Bin gespannt auf Deine weiteren Varianten...
    LG

    AntwortenLöschen