Montag, 17. Dezember 2012

Big Daddy Dragon

Ich bin fleißig in der Weihnachtsproduktion und habe jetzt den großen Wunsch meines Freundes erfüllt: Er wollte auch so einen tollen Drachenpulli haben wie sein Sohn. Gar nicht so einfach. Den Schnitt habe ich mir grob selbst gebastelt aus einem Schnittmuster für eine Herrenfleecejacke. Den musste ich allerdings so sehr verändern, dass er mit der Jacke fast gar nichts mehr zu tun hat. Die Kapuze wirkt nur auf dem Bild so klein, sie hat schon die richtige Größe für den Pullover.
Gesehen hat mein Freund ihn noch nicht. Ich habe ihn selbst anprobiert, weil wir beide eine sehr ähnliche Größe haben und da er mir passt, gehe ich einfach mal davon aus, dass er ihm auch passen wird :) Er ist also schon in Geschenkpapier verpackt und kommt mit unter den Weihnachtsbaum!
Ich habe so gebangt, dass der Pulli auch was wird, denn die Materialkosten für einen Herrenpulli in XL sind ja schon enorm. Er wollte den ersten Probepulli auch unbedingt gleich aus kuscheligem Sweat statt aus günstigem Fleece haben ;)

Für Ian habe ich einen Affenpulli dazwischen geschoben. Eigentlich hat er ja nun mehr als genug Pullis, aber ich wollte den schönen Affenstoff, den ich von einer Freundin als Dankeschön für das Pinup Girl Wasserfallshirt bekommen habe, unbedingt anschneiden :)

Es ist aber kein Wunder, dass ich immernoch nicht alle Geschenke fertig habe, wenn ich immer irgendetwas Unwichtiges dazwischenschiebe ;)

Für den Zwerg habe ich nämlich noch kein Geschenk fertig. Aber es ist immerhin schon alles fertig ausgeschnitten und abgesteckt, ich denke das geht dann auch ganz fix wenn ich mich wieder an die Maschine setze. Wenn die Sachen für Ian dann fertig sind, bin ich mit der Weihnachtsproduktion auch durch und alles, was ich dann noch schaffe, sind dann kleine Extras.
Ich werde mich also nicht mehr durch die Stadt quälen müssen, um noch Geschenke zu bekommen. Dieses Mal habe ich alles rechtzeitig geschafft, ohne großen Stress und das find ich toll!
Nebenbei betreibe ich noch fleißig weiter Resteverwertung und so hat Ian noch ein neues Schlafshirt bekommen.

Fertig zugeschnitten auf der Fensterbank liegen jetzt noch die Kuscheldecke und ein Kuscheltier für Ian, ein Body, eine Monkey Pants, ein Schlafsack, Boxershorts für meinen Freund und meine Neffen, ein Kinderwagenmuff, der nur noch Druckknöpfe braucht und eine Cordhose, die noch fix fertig werden muss weil meine Mama am Samstag heiratet. Wie ihr seht bin ich ausgelastet ;) Aber alles ganz Stressfrei!

Kommentare:

  1. Wow, der Big-Drachenpulli ist echt super geworden, Dein Freund wird total begeistert sein!!!

    Hast Du die Overlock schon zum Laufen gebracht?

    Liebe Grüße

    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane :)

      Nein, leider nicht *seufz* Wir wissen auf jeden Fall was kaputt ist, könnens aber nicht selbst reparieren und diesen Monat ist bei uns das Geld etwas knapp, also kommt sie erst nächsten Monat zur Reparatur :/ Sonst wär ich mit all den Sachen ja viiiiiiiiiiel schneller fertig. Obwohl ich doch eine Menge schaffe im Moment. Grad ist noch ein weihnachtspulli für Ian fertig geworden :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Oh, dann bin ich schon richtig gespannt auf Deinen nächsten Post! Ich lese hier super gerne mit und schaue mir die tollen Sachen an, die Du so nähst! Echt klasse!
    Leider lässt mich meine Kleine tagsüber keine Minute nähen und abends kann ich mich irgendwie nicht mehr aufraffen, die Nähmaschine auszupacken... wenn ich aber die tolle Sachen von Dir sehe, würde ich gerne auf der Stelle selbst loslegen...

    Lohnt sich das Nähen von Kinderkleidern eigentlich finanziell, bei uns sind Stoffe teilweise unglaublich teuer...?

    Liebe Grüße

    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm...das kommt ein bisschen drauf an wie man nähen mag und wie groß das Kind ist. Wenn man unbedingt teure schwedische Stoffe mit Mustern haben möchte, ists natürlich teuer, da kostet so ein Meter ja auch schon 20 €. Auf dem Holländischen Stoffmarkt gibt es immer tolle Stoffangebote, da bekommst du tollen Musterjersey teilweise für 6 € den Meter. Da kann ich Ian ne Hose, nen Pulli und ne Halssocke oder Mütze von nähen.
      Dann kann man natürlich auch gut alte Kleidung recyceln. Wenn bei uns jemand ne Jeans aussortiert, kann ich Ian noch prima ne Hose von nähen oder auch Tshirts aus alten Shirts oder Pullis. Das spart natürlich eine Menge. Und man muss Preise vergleichen. Allein wenn man nach nem bestimmten Stoff bei Dawanda sucht sind die Preisunterschiede enorm. Es gibt auch Shops im Internet, da kostet ein Meter Fleece nur 4 € und die Qualität ist prima. Man muss halt ein wenig suchen. Auch bei ebay kann man super Schnäppchen machen. Ich näh hauptsächlich günstig, 'gönne' mir aber auch ab und an einen teuren Stoff. Und man kann natürlich so nähen dass die Sachen länger passen. Pumphosen die ich ihm in 74 genäht habe, passen ihm auch heute noch mit 86.

      Kommt wie gesagt drauf an wie man nähen mag. Und bei kleinen Kindern verbraucht man ja auch weniger Stoff als bei großen Kindern. Für Ian kauf ich von den Stoffen meist nur einen halben Meter, damit komme ich gut aus für einen Pulli zum Beispiel.

      Mir machts einfach viel Spaß und es macht mich stolz, dass mein Kind nur selbstgenähte Sachen trägt. Und er ist nun ein richtig buntes Kind. So richtig bunte Sachen bekommt man ja auch meist nur von teuren Herstellern. Smafolk zum Beispiel. Da kostet ein Langarmshirt etwa 25 €. Wenn ich ihm so eins selber nähe, aus wirklich gutem Stoff, kostet es mich nur 10 € im Schnitt. Da spart man natürlich wieder :)

      Löschen