Dienstag, 6. September 2011

Bambi

Dieser kleine Freund durfte heute noch bei uns einziehen. Als ich ihn im Laden gesehen habe, so ganz allein zwischen ganz vielen anderen großen Tieren, und ich ihn hinter den Öhrchen gekrault habe, ist er so zutraulich geworden und hat sich so schnell an mich gewöhnt, dass ich ihn einfach nicht dort lassen konnte. Mein Freund ist zwar der Meinung, dass ich mich wohl eher an das kleine Reh gewöhnt habe, statt das Rehkitz sich an mich, aber er geht mir eh damit auf die Nerven im Moment alles so genau und wörtlich zu nehmen :P
Jedenfalls brauchte ich nach den ganzen Krankenhauseskapaden jemanden zum Schmusen. Schaf hat kaum noch Zeit für mich, er ist die ganze Zeit damit beschäftigt alles für Babys Ankunft vorzubereiten. Also das Kinderbettchen schonmal warmzuliegen, immer wieder die Liste durchzuarbeiten, ob noch irgendetwas fehlt, etc. Bambi dagegen braucht grad meine ganze Aufmerksamkeit und viele Streicheleinheiten und am liebsten setzt er sich auf meinen Babybauch und schaut mich soooo niedlich an :)

Kommentare:

  1. Schwangerschaftshormone führen also zu einer Vermehrten Verliebtheit bezüglich Kuscheltiere - oho! Dabei verliebe ich mich jetzt schon immer in fast jedes Stofftier das ich sehe oO. Das würde in der Schwangerschaft sicherlich extreme Ausmaße annehmen... Ganz klar ein Punkt gegen eine derzeitige Schwangerschaft ;)
    Aber davon abgesehen, bin ich überzeugt, dass Bambi dir gute Dienste leisten wird und später dem Baby :)
    Sag mal, sitzt Bambi auf dem Foto auf deinem Bauch? Irgendwie sieht es so aus :D

    Liebe Grüße von der aufgeregten
    Lena

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, das hast du richtig gesehen, der kleine sitzt auf seinem Lieblingshügel, meinem Bauch :) Bambi wird mit dem Baby übrigens nicht geteilt, ich glaube das würde auch nur Stress mit Schaf geben, der sich ja so wahnsinnig auf den Kleinen freut ;)

    AntwortenLöschen